Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Mohorn - Herzogswalde - Helbigsdorf - Blankenstein

Sie sind hier:  Login
Seitenanfang
Seite

Login

Administrationsbereich.

Bitte Passwort eingeben.

!!! JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein !!!
User (optional):

Password:


Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
News
Sonntag, 17. November 2019:

Die Israeliten schrien zu dem HERRN und sprachen: Wir haben an dir gesündigt; denn wir haben unsern Gott verlassen.
Richter 10,10

Er hat uns errettet aus der Macht der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines geliebten Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.
Kolosser 1,13-14

       Gottesdienste

Monatsspruch November

Hiob 19,25:
Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt.
****************************************

17. November – 22. Sonntag n. T.
10.00 Uhr - Mohorn Kirchweihfest

20. November – Buß- und Bettag
10.00 Uhr - Helbigsdorf

24. November – Ewigkeitssonntag
08.30 Uhr - Mohorn mit Abendmahl
10.00 Uhr - Blankenstein
                   mit Abendmahl
10.00 Uhr - Herzogswalde
                   mit Abendmahl
Freud und Leid in unserer Gemeinde
Getauft wurden:

Hedwig Dachsel – Blankenstein
Theresa Becher – Herzogswalde
Emil Elias Hartmann – Herzogswalde
Gott segne die Täuflinge und ihre
Familien

*********************************************
Getraut wurden:

Herzogswalde:
Martin Hartmann + Annegret
                               geb. Bachmann
Robert Pitzschel  + Theresa Becher
Gott begleite ihre Ehe lebenslang
*********************************************
Heimgerufen wurden:

Hartmut Große     – 78 Jahre
                             – Mohorn
Anneliese Bellmann geb. Hoppenheit
                             –93 Jahre
                             –Mohorn
Rolf Hummitzsch  –80 Jahre
                             - Herzogswalde
Gott tröste alle, die um die Ver-storbenen trauern. Er bewahre die Verstorbenen für seine ewige Welt.

     Kirchennachrichten

Diakoniestation Dittmannsdorf e.V.
Dittmannsdorfer Str. 1
D-09629 Neukirchen
Telefon: +49 37324 7586 oder 6360
***************************************
Arbeiten am Mohorner Kirchturm
 
Gott sei Dank sind die Außen-arbeiten an unserem Kirchturm ohne menschlichen Schaden, im Rahmen der geplanten Arbeiten und der angepeilten Bauzeit nun abgeschlossen. So konnte auch das umfangreiche Gerüst abgebaut werden und man hat wieder einen freien Blick auf Kirchturm und Uhr. Einige Innenarbeiten im Turm müssen noch zum Abschluss ge-bracht werden.
 
An dieser Stelle sei allen ge-dankt, die zum Gelingen beige-
tragen haben – mit Arbeit, Spenden und Gebet.
 
Nun ruft der Turm uns wieder zu Gebet und Gottesdienst! Mögen Viele eifrig dieser Einladung folgen!
*****************************************
Auch zur Erneuerung des Herzogs-walder Geläutes steht die Abfolge der Bauarbeiten in drei Schritten fest. Zuerst muss das  hölzerne Tragwerk des Glockenstuhles im Turm erneuert werden. Dabei werden zwei Holzdecken, die not-wendigen Balken und Treppen (teilweise) ersetzt. Als zweiter Schritt steht der Einbau des neuen Glockenstuhls aus Eiche an und der Einbau der elektrischen Läute-anlage. Die alten Glocken werden in den neuen Glockenstuhl wieder eingebaut, so dass wir tönendes Geläut haben, wenn wir im dritten Bauabschnitt für zwei neue Bronze-glocken sammeln.
Für die ersten beiden Bauab-schnitte brauchen wir Eigenmittel in Höhe von 20.000,- Euro. Für den Neuguss der zwei neuen Bronze-glocken, sind dann noch einmal ca. 30.000,-€ nötig. Dafür haben wir dann aber mehr Zeit, weil an erster Stelle die Stabilisierung der Glockenanlage steht.

Auch hier sei allen Spendern bisher und in Zukunft herzlichst gedankt!
*****************************************
Auszug unserer Friedhofsordnung

     Veranstaltungen

Segelrüstzeit 2020 in den Niederlanden?!

Über viele Jahre gehörte es zu den festen Punkten unseres Gemeinde-
lebens, dass eine Gruppe von 12 bis 25 Leuten aus unserer Ge-meinde und dem Umland eine Woche gemeinsam segelte.
In den beiden letzten Jahren gab es keine Anfragen, so dass es auch keinen Segeltörn in den Nieder-landen gab. Im Frühjahr diesen Jahres erreichten mich einige An-fragen, wann wir denn mal wieder in See stechen würden.
Deshalb nun meine Anfrage, wer Interesse hätte an solch einer Segeltour im nächsten Sommer 2020. Ich frage jetzt, weil die Vor-planungen und die Anmietung eines Schiffes bis Ende November erfolgt sein muss.
Also, wer Interesse hat oder jemanden kennt, der mitkommen will – meldet euch umgehend bis Mitte November in Mohorn im Pfarramt oder bei Vödisch´s. Damit wir wissen, ob eine Segelrüstzeit im kommenden Jahr zustande kommt.
 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login