Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Mohorn - Herzogswalde - Helbigsdorf - Blankenstein

Sie sind hier:  Kontakt-Formular
Seitenanfang
Seite

Kontakt-Formular

Spamschutz

 
Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
News
Freitag, 29. Mai 2020:

Meine Zunge soll reden von deiner Gerechtigkeit und dich täglich preisen.
Psalm 35,28

Die Jünger kehrten zurück nach Jerusalem mit großer Freude und waren allezeit im Tempel und priesen Gott.
Lukas 24,52-53

       Gottesdienste

       Jahreslosung 2020

Markus 9,2
Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
********************************************
Monatsspruch Mai
 
1. Petrus 4,10
Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat!
              
31. Mai – Pfingstsonntag
08:30 Uhr Mohorn
10:00 Uhr Herzogswalde
10:00 Uhr Blankenstein
********************************************
Monatsspruch Juni
 
1. Könige 8,39
Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder.
 
01. Juni – Pfingstmontag
10:00 Uhr Helbigsdorf
Freud und Leid in unserer Gemeinde

Konfirmiert werden:
 
Sienna Matthes – Grund
Charlotte Konrad – Mohorn
Laura Brendel – Mohorn
Enie Tränkner – Braunsdorf
Mona Christof – Herzogswalde
Max Reuther – Herzogswalde
Niklas Naumann – Herzogswalde
 
Lasst uns in der Fürbitte der Jungen Leute gedenken. Gott segne ihren Weg!
*****************************************
Heimgerufen wurden:
 
Manfred Grellmann (81) – Wilsdruff
Ilse Kühn
 (99) – Hartha
 

Gott tröste alle, die um die Ver-storbenen trauern. Er bewahre die Verstorbenen für seine ewige Welt.

     Kirchennachrichten

Diakoniestation Dittmannsdorf e.V.
Dittmannsdorfer Str. 1
D-09629 Neukirchen
Telefon: +49 37324 7586 oder 6360
***************************************
Zur Erneuerung des Herzogs-walder Geläutes steht die Abfolge der Bauarbeiten in drei Schritten fest. Zuerst muss das  hölzerne Tragwerk des Glockenstuhles im Turm erneuert werden. Dabei werden zwei Holzdecken, die not-wendigen Balken und Treppen (teilweise) ersetzt. Als zweiter Schritt steht der Einbau des neuen Glockenstuhls aus Eiche an und der Einbau der elektrischen Läute-anlage. Die alten Glocken werden in den neuen Glockenstuhl wieder eingebaut, so dass wir tönendes Geläut haben, wenn wir im dritten Bauabschnitt für zwei neue Bronze-glocken sammeln.
Für die ersten beiden Bauab-schnitte brauchen wir Eigenmittel in Höhe von 20.000,- Euro. Für den Neuguss der zwei neuen Bronze-glocken, sind dann noch einmal ca. 30.000,-€ nötig. Dafür haben wir dann aber mehr Zeit, weil an erster Stelle die Stabilisierung der Glockenanlage steht.

Hier sei allen Spendern bisher und in Zukunft herzlichst gedankt!
*****************************************
Auszug unserer Friedhofsordnung 
********************************************
Abschied, Teilabschied und Neuan-fang – Neue Gesichter im Dienst der Kirchgemeinde

Friedhof Mohorn:

Über viele Jahre hat Herr Rafael Gäbelt den Mohorner Friedhof be-treut.
Dafür möchten wir ihm an dieser Stelle Dank sagen. Zum 31.12.2019 hat er diese Tätigkeit beendet.
Wir wünschen ihm Gottes Segen für seinen weiteren Lebensweg!

Ab 1. Januar diesen Jahres über-nimmt dankenswerterweise Herr Jürgen Nönnig aus Grund diesen wichtigen Dienst. Dafür wünschen wir ihm viel Kraft, Freude und Gottes Beistand!
********************************************
Pfarramt Mohorn:

Man kann es sich kaum vorstellen, aber manche Dinge ändern sich selbst in unserer Kirchgemeinde, die eigentlich fest zu stehen scheinen. Frau Christine Teichmann gibt ihren Dienst in der Verwaltung unserer Kirchgemeinde und auf unseren Friedhöfen aus Altergründen auf, wobei sie schon ein Jahr über ihre Rente hinaus gearbeitet hat. Dafür und für alle geleisteten Verwaltungs-dienste herzlichen Dank im Namen der gesamten Kirchgemeinde! Doch genug des Abschiedes, der eigentlich keiner ist, denn sie bleibt uns weiter-hin als Kantorin erhalten – zum Glück!
Seit 01.02.2020 ist Frau Elisa Müller im Pfarrbüro und für die Friedhofsver-waltung zuständig.

Liebe Gemeinde,
als neues Gesicht im Pfarrbüro möchte ich mich gern kurz vorstellen.
Mein Name ist Elisa Müller und ich wohne mit meinem Mann und unseren vier Kindern in Helbigsdorf.
Aufgewachsen bin ich in Mohorn und Herzogswalde und nach meiner Aus-bildung zur Bankkauffrau, lebte ich eine Weile in Freital.
Durch meinen Mann lernte ich die Kirchgemeinde Mohorn näher kennen und bin seit 2014 Teil dieser.
Für dieses Jahr bin ich Ihre Ansprech-partnerin in der kirchlichen Ver-
waltung. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben,die mich erwarten.

Elisa Müller

     Veranstaltungen

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login